Angebote zu "Anders" (44 Treffer)

Kategorien

Shops

Batrafen® antimykotischer Nagellack
24,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Bastrafen® Batrafen wird auf den erkrankten Nagel aufgetragen. Vor dem ersten Auftragen von Batrafen wird mit einer Schere so viel wie möglich von dem veränderten Nagel entfernt und der erkrankte Nagel aufgeraut (z. B. mit den beiliegenden SandpapierNagelfeilen). Einmal wöchentlich (z. B. samstags) wird die gesamte Lackschicht mit einem handelsüblichen Nagellackentferner bzw. mit den beiliegenden Alkoholtupfern abgelöst. Danach wird erneut so viel wie möglich vom veränderten Nagelmaterial entfernt. Wird zwischenzeitlich dieLackschicht beschädigt, genügt es, nur die abgesplittertenStellen mit Batrafen neu zu überpinseln. Wie wird Bastafren® angewendet? Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Batrafen im ersten Monat jeden 2. Tag in dünner Schicht auf den erkrankten Nagel aufgetragen. Damit wird erreicht, dass derNagel mit dem Wirkstoff aufgesättigt wird. Im zweiten Behandlungsmonat kann die Anwendung auf mindestens 2x wöchentlich und ab dem 3. Behandlungsmonat auf 1x inder Woche verringert werden. Zusammensetzung: Wirkstoff: Ciclopirox. Sonstige Bestandteile: Poly(butylhydrogenmaleat, methoxyethylen), Ethylacetat und 2-Propanol.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
VENORUTON intens Filmtabletten
43,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Folge- und Begleiterscheinungen der chronisch-venösen Insuffizienz, variköses undpostthrombotisches Syndrom auch in derGravidität (Schwangerschaft) ab dem 4. Monat. Schutz gegen lokale Schleimhautreaktionenund Durchblutungsstörungen bei Behandlungmit energiereichen Strahlen. DiabetischeMikroangiopathien: Retinopathiadiabetica. Wirkstoffe Oxerutine 500 MG Warnhinweise Spezifische Toleranzstudien bei Patientenmit Nieren- oder Leberinsuffizienz sowie beiälteren Patienten zeigen keine Unverträglichkeit. Bei der Filmtablette von Venoruton Intens wird der Wirkstoff inein Trägergerüst eingelagert. In Einzelfällenkann es vorkommen, daß das Trägergerüstim Darm nicht abgebaut wird und deshalbim Stuhl erscheint. Die Wirkstoffabgabe ausden Filmtabletten in den Körper wurde dadurchjedoch nicht beeinträchtigt. Enthält Gelborange S Aluminiumsalz (E 110). Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Soweit nicht anders verordnet, bei Venenleidenzu Beginn der Behandlung täglich2 Filmtabletten (Initialtherapie). Nach 4 Wochenkann die Behandlung mit täglich1 Filmtablette (Erhaltungstherapie) fortgeführtwerden. Zur Strahlentherapie täglich 2mal 1 Filmtablette,bei Bedarf bis zu 3mal 2 Filmtabletteneinnehmen. Bei Retinopathien 2- bis 3mal täglich 2 Filmtabletteneinnehmen. Einzelgabe und Tagesmenge von VenorutonIntens können, falls in besonderen Fällenerforderlich, ohne weiteres erhöht werden. Filmtabletten morgens bzw. morgens undabends unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Vergiftungen durchÜberdosierung sind in dieser Zeit nicht bekanntgeworden. Anwendungshinweise Für Kinder unter 12 Jahren ist das Präparat nicht geeignet. Schwangere sollten vorher Ihren Arzt konsultieren. Die genaue Dosierung hängt von der Art der Beschwerden ab, eine genaue Anweisung liegtdem Präparat in Form eines Beipackzettels bei. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Oxerutine 500 MG Inhaltsstoffe Poly(ethylacrylat-methylmethacrylat)-Dispersion 30% Talkum Copolyvidon FD&C Gelb No. 6 Aluminium-Farblack Magnesium stearat Macrogol 6000 Titandioxid Titandioxid Hinweise Hinweise Dauer der Haltbarkeit: Venoruton Intens :5 Jahre. Für Kinder unzugänglich aufzubewahren! Gegenanzeigen Bekannte Unverträglichkeit gegenüber denPräparaten. Mit der Anwendung von Venoruton intens in den ersten Monaten derSchwangerschaft liegen nur unzureichendeErfahrungen vor. Für das zweite und dritteSchwangerschaftstrimester haben verschiedeneUntersuchungen mit mehr als1400 Schwangeren keine Hinweise auf eineSchädigung des Feten ergeben. Die Anwendungin der Schwangerschaft sollte nur nachNutzen-Risiko-Abwägung erfolgen. Für den Menschen sind keine Untersuchungenzum Übergang des Wirkstoffs in dieMuttermilch durchgeführt worden. Tierversuchezeigten nur geringe Wirkstoffmengen inder Milch und auch bei sehr hohen Substanzgabenan die Mutter keine Auswirkungenauf die gesäugten Jungen. Daher ist diebei therapeutischen Konzentrationen in dieMilch ausgeschiedene Menge für den Säuglingvermutlich unbedenklich. Nebenwirkungen In sehr seltenen Fällen wurde über leichteNebenwirkungen berichtet (allergische Hautreaktionen,leichte Magen-Darm-Störungen,Kopfschmerzen, Flush), die nach Absetzendes Präparates rasch abklingen. Wechselwirkungen Keine bekannt.O-(b-Hydroxyethyl)-rutoside zeigen keine Interaktionenmit Antikoagulantien des Cumarin-Typs.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
VENORUTON intens Filmtabletten
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Folge- und Begleiterscheinungen der chronisch-venösen Insuffizienz, variköses undpostthrombotisches Syndrom auch in derGravidität (Schwangerschaft) ab dem 4. Monat. Schutz gegen lokale Schleimhautreaktionenund Durchblutungsstörungen bei Behandlungmit energiereichen Strahlen. DiabetischeMikroangiopathien: Retinopathiadiabetica. Wirkstoffe Oxerutine 500 MG Warnhinweise Spezifische Toleranzstudien bei Patientenmit Nieren- oder Leberinsuffizienz sowie beiälteren Patienten zeigen keine Unverträglichkeit. Bei der Filmtablette von Venoruton Intens wird der Wirkstoff inein Trägergerüst eingelagert. In Einzelfällenkann es vorkommen, daß das Trägergerüstim Darm nicht abgebaut wird und deshalbim Stuhl erscheint. Die Wirkstoffabgabe ausden Filmtabletten in den Körper wurde dadurchjedoch nicht beeinträchtigt. Enthält Gelborange S Aluminiumsalz (E 110). Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Soweit nicht anders verordnet, bei Venenleidenzu Beginn der Behandlung täglich2 Filmtabletten (Initialtherapie). Nach 4 Wochenkann die Behandlung mit täglich1 Filmtablette (Erhaltungstherapie) fortgeführtwerden. Zur Strahlentherapie täglich 2mal 1 Filmtablette,bei Bedarf bis zu 3mal 2 Filmtabletteneinnehmen. Bei Retinopathien 2- bis 3mal täglich 2 Filmtabletteneinnehmen. Einzelgabe und Tagesmenge von VenorutonIntens können, falls in besonderen Fällenerforderlich, ohne weiteres erhöht werden. Filmtabletten morgens bzw. morgens undabends unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Vergiftungen durchÜberdosierung sind in dieser Zeit nicht bekanntgeworden. Anwendungshinweise Für Kinder unter 12 Jahren ist das Präparat nicht geeignet. Schwangere sollten vorher Ihren Arzt konsultieren. Die genaue Dosierung hängt von der Art der Beschwerden ab, eine genaue Anweisung liegtdem Präparat in Form eines Beipackzettels bei. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Oxerutine 500 MG Inhaltsstoffe Poly(ethylacrylat-methylmethacrylat)-Dispersion 30% Talkum Copolyvidon FD&C Gelb No. 6 Aluminium-Farblack Magnesium stearat Macrogol 6000 Titandioxid Titandioxid Hinweise Hinweise Dauer der Haltbarkeit: Venoruton Intens :5 Jahre. Für Kinder unzugänglich aufzubewahren! Gegenanzeigen Bekannte Unverträglichkeit gegenüber denPräparaten. Mit der Anwendung von Venoruton intens in den ersten Monaten derSchwangerschaft liegen nur unzureichendeErfahrungen vor. Für das zweite und dritteSchwangerschaftstrimester haben verschiedeneUntersuchungen mit mehr als1400 Schwangeren keine Hinweise auf eineSchädigung des Feten ergeben. Die Anwendungin der Schwangerschaft sollte nur nachNutzen-Risiko-Abwägung erfolgen. Für den Menschen sind keine Untersuchungenzum Übergang des Wirkstoffs in dieMuttermilch durchgeführt worden. Tierversuchezeigten nur geringe Wirkstoffmengen inder Milch und auch bei sehr hohen Substanzgabenan die Mutter keine Auswirkungenauf die gesäugten Jungen. Daher ist diebei therapeutischen Konzentrationen in dieMilch ausgeschiedene Menge für den Säuglingvermutlich unbedenklich. Nebenwirkungen In sehr seltenen Fällen wurde über leichteNebenwirkungen berichtet (allergische Hautreaktionen,leichte Magen-Darm-Störungen,Kopfschmerzen, Flush), die nach Absetzendes Präparates rasch abklingen. Wechselwirkungen Keine bekannt.O-(b-Hydroxyethyl)-rutoside zeigen keine Interaktionenmit Antikoagulantien des Cumarin-Typs.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Symbioflor 2 Suspension
12,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml)Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) eignet sich zur Regulierung der körpereigenen Abwehrkräfte, bei gastrointestinalen Störungen und Colon irritabile (Reizdarmsyndrom).Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) bilden die letzte Phase in dem 3-Phasen-Schema der Symbioflor Produkte (Pro-Symbioflor, Symbioflor 1 Tropfen, Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml)). Da die Präparate eine unterschiedlich starke Wirkung auf Ihr Immunsystem ausüben, sollten sie möglichst zeitlich aufeinander aufbauend angewendet werden. Wirkungsweise von Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml)Escherichia coli, der Wirkstoff von Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml), ist ein lebendes Bakterium, das inder gesunden Darmflora des Menschen vorkommt.Es stabilisiert das Gleichgewicht der Darmflora und verbessert dadurch die Abwehrlage.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 ml (= 14 Tropfen) Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) enthält:Bakterienkonzentrat mit Escherichia coli-Bakterien (DSM 17252, Zellen und Autolysat) entsprechend 1,5 ? 4,5×10000000 lebenden Zellen)Magnesiumchlorid-6-Wasser, Magnesiumsulfat-7-Wasser, Wasser, gereinigtes, Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Calciumchlorid-2-Wasser GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der oben genannten Inhaltsstoffe sowie während fieberhaften Erkrankungen, sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung von Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml):Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene zu Beginn der Behandlung 3x täglich 10 TropfenSteigern Sie die tägliche Dosis nach 1 Woche auf 3x täglich 20 Tropfen.Kinder erhalten 1x täglich 10 Tropfen in etwas Wasser gelöst zur Mittagsmahlzeit.Säuglinge erhalten 1x täglich 5 Tropfen in etwas Wasser gelöst zur Mittagsmahlzeit.Schütteln Sie Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) vor Gebrauch gut, sodass eine leichte Trübung entsteht. Bitte beachten Sie weitere Hinweise in der Packungsbeilage.SchwangerschaftWährend der Schwangerschaft und Stillzeit sollte die Anwendung von Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) erst nach sorgfältiger Risiko-Nutzen-Prüfung durch den Arzt erfolgen.HinweiseNach dem ersten Öffnen ist Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) mindestens 3 Wochen haltbar.Aufbewahrung von Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml): vor Anbruch nicht über +30ºC lagern. Nicht einfrieren.Die Flasche nach Gebrauch sofort gut verschließen und im Kühlschrank (2ºC - 8ºC) aufbewahren.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Symbioflor 2 Suspension (Packungsgröße: 50 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
China-Homaccord® S Ampullen
134,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Halten die Krankheitssymptome während der Anwendung des Arzneimittels an, holen Sie bitte medizinischen Rat ein. Gegenanzeigen: Keine bekannt. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: Die Anwendung erfordert eine individuelle Dosierung durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten. Im Rahmen der Selbstmedikation sollte daher nur parenteral einmal 1 bis 2 ml i.v., i.m. oder s.c. injiziert werden. Zur Fortsetzung der Therapie wird empfohlen, sich an einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten zu wenden. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Nebenwirkungen: In seltenen Fällen können nach Anwendung von chininhaltigen Arzneimitteln Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautallergien oder Fieber auftreten. In diesen Fällen ist ein Arzt aufzusuchen. Hinweis: Eine Sensibilisierung gegen hinin oder Chinidin ist möglich. Bei Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern rstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie ich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in ieser Packungsbeilage angegeben sind. Hinweise zu Verfallsdatum und Aufbewahrung: Arzneimittel unzugänglich für inder aufbewahren! Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf Behältnis und äußere Umhüllung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem atum! Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerbedingungen erforderlich. Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 1,1 ml (= 1,1 g) enthält: Wirkstoffe: Cinchona pubescens Dil. D4 6,6 mg Cinchona pubescens Dil. D10 6,6 mg Cinchona pubescens Dil. D30 6,6 mg Cinchona pubescens Dil. D200 6,6 mg Sepia officinalis Dil. D30 4,4 mg Sepia officinalis Dil. D200 4,4 mg Sepia officinalis Dil. D1000 4,4 mg Sepia officinalis Dil. D6 aquos 4,4 mg Die Wirkstoffe 1-7 werden über die letzten 2 Stufen gemeinsam potenziert. Sonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
China-Homaccord® S Ampullen
18,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Arzneimittel Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Halten die Krankheitssymptome während der Anwendung des Arzneimittels an, holen Sie bitte medizinischen Rat ein. Gegenanzeigen: Keine bekannt. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: Die Anwendung erfordert eine individuelle Dosierung durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten. Im Rahmen der Selbstmedikation sollte daher nur parenteral einmal 1 bis 2 ml i.v., i.m. oder s.c. injiziert werden. Zur Fortsetzung der Therapie wird empfohlen, sich an einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten zu wenden. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Nebenwirkungen: In seltenen Fällen können nach Anwendung von chininhaltigen Arzneimitteln Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautallergien oder Fieber auftreten. In diesen Fällen ist ein Arzt aufzusuchen. Hinweis: Eine Sensibilisierung gegen hinin oder Chinidin ist möglich. Bei Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern rstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie ich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in ieser Packungsbeilage angegeben sind. Hinweise zu Verfallsdatum und Aufbewahrung: Arzneimittel unzugänglich für inder aufbewahren! Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf Behältnis und äußere Umhüllung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem atum! Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerbedingungen erforderlich. Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 1,1 ml (= 1,1 g) enthält: Wirkstoffe: Cinchona pubescens Dil. D4 6,6 mg Cinchona pubescens Dil. D10 6,6 mg Cinchona pubescens Dil. D30 6,6 mg Cinchona pubescens Dil. D200 6,6 mg Sepia officinalis Dil. D30 4,4 mg Sepia officinalis Dil. D200 4,4 mg Sepia officinalis Dil. D1000 4,4 mg Sepia officinalis Dil. D6 aquos 4,4 mg Die Wirkstoffe 1-7 werden über die letzten 2 Stufen gemeinsam potenziert. Sonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Gelsemium Comp.-Hevert® Tropfen
26,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Nervenschmerzen Zusammensetzung: 100 ml Tropfen enthalten: Aconitum D4 10 ml Cocculus D4 10 ml Colocynthis D4 10 ml Gelsemium D4 10 ml Lachesis D12 10 ml Mezereum D4 10 ml Plumbum aceticum D4 10 ml Rhus toxicodendron D6 20 ml Zincum metallicum D8 10 ml Sonstige Bestandteile: Keine. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervenschmerzen. Bei zunehmenden, neu auftretenden oder anhaltenden Beschwerden sollteein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann,die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen alle halbe bis ganzeStunde, höchstens 12mal täglich, je 5-10 Tropfen einnehmen. Beichronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 5-10 Tropfen einnehmen. DieDosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Giftsumachgewächse. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Warnhinweis: Enthält 52 Vol.-% Alkohol. Nebenwirkungen: Aufgrund des Bestandteils Rhus toxicodendron können in sehr seltenenFällen - auch einige Tage nach Einnahme des Arzneimittels -Magen-Darm-Beschwerden oder Hautreaktionen auftreten. Wechselwirkungen: Keine bekannt. 'Gelsemium comp.-Hevert Tropfen' ist ein homöopathisches Arzneimittel,dessen Bestandteile ihre Wirksamkeit und gute Verträglichkeit beiNervenschmerzen seit vielen Jahren bewiesen haben. NeuralgischeSchmerzen (Nervenschmerzen) sind durch plötzliche, periodischwiederkehrende, kurzdauernde und reversible heftige Schmerzanfälle imGebiet eines oder mehrerer Nervenstränge gekennzeichnet. LeichteBerührung des Areals führt oft zu einer Verstärkung des Schmerzes,während in den schmerzfreien Phasen typische Schmerzpunktedruckempfindlich sind. Chronische Neuralgien stellen sich oft nachgrippalen Infekten, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Gichtsowie durch Alkohol- und Nikotinmissbrauch ein. Aber auch Narben oderGewebewucherungen können Nervenirritationen mit starken Schmerzenverursachen. Die homöopathischen Bestandteile von 'Gelsemium comp.-Hevert Tropfen'wurden speziell für die Behandlung von Neuralgien ausgewählt. Für dieBehandlung akuter Neuralgien sind Aconitum (Eisenhut), Colocynthis(Koloquinte), Rhus toxicodendron (Giftsumach) und Gelsemium (wilderJasmin) von besonderer Bedeutung. Aconitum stellt eines der wirksamstenAntineuralgika der Homöopathie dar. Colocynthis wird bei neuralgischenSchmerzen im Bereich des Trigeminusnerves und des Ischiasnerveseingesetzt. Mezereum (Seidelbast) ist ein homöopathisches Mittel, dasHerpes zoster und Neuralgien im Trigeminusbereich günstig beeinflusst.Das Schlangengift Lachesis erhöht nicht nur die Abwehrleistung desOrganismus bei Entzündungen, sondern wirkt besonders bei allgemeinerSchmerzempfindung, bei leichter Berührung und Druckempfindlichkeit inder Kleidung, besonders am Hals und in der Gürtelregion. 'Gelsemium comp.-Hevert Tropfen' zeichnen sich als homöopathischesArzneimittel durch eine gute Verträglichkeit aus und sind daher auchfür die Langzeit- bzw. Dauertherapie bei chronischen Beschwerdengeeignet.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Bomarthros Harpagophytum Complex Tropfen
26,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates mit Entzündungen und Schmerzen Zusammensetzung: 100 ml Tropfen enthalten: Harpagophytum Urtinktur 50 ml, Ledum D4 30ml, Rhus toxicodendron D6 10 ml, Tartarus stibiatus D6 10 ml Sonstige Bestandteile: Keine. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur Besserung rheumatischerBeschwerden. Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmungvon Gelenken einhergehen, sowie bei andauernden Beschwerden ist einArzt aufzusuchen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet 3mal täglich 30 Tropfen einnehmen. Inakuten Fällen stündlich, bis zu 12mal täglich, 35 Tropfen mit vielFlüssigkeit einnehmen. Gegenanzeigen: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre. Überempfindlichkeit gegenGiftsumachgewächse und Teufelskralle. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nicht angewendet werden. Warnhinweis: Enthält 59 Vol.-% Alkohol. Nebenwirkungen: Es kann zu Durchfall, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen.Auch sind Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Nesselsucht,Gesichtsödem bis hin zum anaphylaktischen Schock) möglich. Beiinsulinpflichtigem Diabetes mellitus wurde ein Blutzuckeranstiegbeobachtet, der nach Absetzen wieder zurückging. Wechselwirkungen: Keine bekannt. 'Bomarthros Harpagophytum Complex' enthält eine Kombination vonantirheumatisch wirkenden homöopathischen Bestandteilen, die sich inder Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparatesbewährt haben. Auf natürliche Weise können damit dieBegleiterscheinungen von rheumatischen Beschwerden gelindert werden. Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (d.h. Knochen, Gelenke,Muskulatur und auch Bindegewebe) haben ganz unterschiedliche Auslöser.Sie können durch Infektionen, Stoffwechselstörungen, Einlagerungen vonHarnsäurekristalle in Gelenken, Überbelastungen oder Fehlstellungenverursacht werden. Bei den verschiedenen Krankheitsbilder wirdhauptsächlich zwischen degenerativen Veränderungen, entzündlichenErkrankungen und dem Weichteilrheumatismus unterschieden. DieKrankheitsverläufe sind oft sehr unterschiedlich, aber allen gemeinsamist der Schmerz, die Entzündung und die Bewegungseinschränkung derbetroffenen Körperteile. Wichtigster Bestandteil in 'Bomarthros Harpagophytum Complex' ist - wieder Name schon sagt - Harpagophytum. Die Teufelskralle (Harpagophytumprocumbens) ist eine in Südafrika und Namibia beheimateteArzneipflanze. Ihren Namen verdankt sie dem Aussehen der Frucht undihrer Eigenschaft, mit ihren kräftigen Widerhaken in den Klauen vonWeidetieren hängen zu bleiben. In der traditionellen VolksmedizinSüdafrikas hatte die Wurzel der Teufelskralle ihren Platz als Tonikumbei Verdauungsstörungen und als Schmerz- und Fiebermittel. Extrakte ausder Wurzel werden heute erfolgreich bei chronisch entzündlichenGelenkerkrankungen eingesetzt. 'Bomarthros Harpagophytum Complex' enthält einen hohen Anteil anHarpagophytum Urtinktur, die aus den Speicherwurzeln der afrikanischenTeufelskralle hergestellt wird. Gerade bei leichteren bismittelgradigen Beschwerden ist 'Bomarthros Harpagophytum Complex' eineAlternative zu chemischen Präparaten. Bei akuten starken Schmerzen isthäufig eine Dosisreduktion und damit eine erhebliche Minderung derNebenwirkungen chemischer Arzneimittel möglich. Die Therapie mit 'Bomarthros Harpagophytum Complex' hemmt den Abbau vonGelenkknorpel, lindert Schmerzen in Knie- und Hüftgelenk sowie imBereich der Wirbelsäule und fördert damit die Beweglichkeit. Derschützende Effekt auf die Knorpelzellen der Gelenke beugt weiterenVerschleißerscheinungen und damit auch stärkeren Schmerzen vor. Wie beiden meisten homöopathischen Arzneimitteln handelt es sich um eine sehrgut verträgliche, schonende Therapie, deren Wirkung sich allmählichaufbaut. Erste Behandlungserfolge sind meist schon nach 1 bis 2 Wochenerkennbar und werden durch die regelmäßige weitere Anwendung gesteigert. Die Arzneimitteltherapie sollte in ein Gesamtkonzept vonunterstützenden Maßnahmen eingebunden sein: Wichtig zur Entlastung der Gelenke ist eine angemesseneGewichtsreduktion. Man sollte auf fettarme, ausgewogene Kost achten,die in mehreren kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt eingenommenwird. Purinarme Kost ist empfehlenswert, d.h. wenig Fleisch undHülsenfrüchte, um die Harnsäurebildung zu vermindern. Mäßiges, aber regelmäßiges (tägliches) Bewegungstraining,z.B. Gymnastik, Schwimmen oder einfach nur ein kurzer Spaziergang istsinnvoll, denn nur trainierte Muskeln können die Gelenke optimalunterstützen. Wichtig ist eine fachgerechte Korrektur bestehenderFehlstellungen von Gliedmaßen, z.B. durch manuelle Therapiemaßnahmenoder das Tragen von Einlagen, damit Überlastungen vermieden werden.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
JARSIN 300 überzogene Tabletten
33,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Leichte vorübergehende depressive Störungen. Wirkstoffe Johanniskraut-Trockenextrakt 300 MG Warnhinweise Jarsin 300 mg darf nicht zusammen mit folgenden Wirkstoffen angewendet werden: - Ciclosporin - Tacrolimus - Indinavir und andere Protease-Hemmstoffe inder Anti-HIV (│AIDS╩)-Behandlung - Irinotecan und andere zellwachstumshemmendeMedikamente in der Krebsbehandlung - andere Antidepressiva - bei Kindern: Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Wann dürfen Sie Jarsin 300 mg erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen? Bei gleichzeitiger Anwendung von Jarsin 300 mg kann die Wirksamkeit von blutgerinnungshemmenden Mitteln vom Cumarin-Typ (Phenprocoumon, Warfarin), Theophyllin, Ciclosporin, Digoxin und einigen Antidepressiva abgeschwächt sein. Deshalb kann es notwendig sein, dass die Dosierung dieser Arzneimittel angepasst werden muss. Patienten, die Jarsin 300 mg und gleichzeitig Arzneimittel mit einem dieser Wirkstoffe einnehmen, sollten daher den Rat ihres behandelnden Arztes einholen (siehe auch Abschnitt │Bei Einnahme von Jarsin 300 mg mit anderen Arzneimitteln╩). Welche weiteren Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten? Während der Anwendung von Jarsin 300 mg soll eine intensive UV-Bestrahlung (lange Sonnenbäder, Höhensonne, Solarien) vermieden werden. Bei Frauen, die hormonelle Empfängnisverhütungsmittel und gleichzeitig Jarsin 300 mg einnehmen, können Zwischenblutungen auftreten. Sie sollten zusätzliche empfängnisverhütende Maßnahmen ergreifen, da die Sicherheit der │Pille╩ als Empfängnisverhütung herabgesetzt sein kann. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Jarsin 300 mg: Dieses Arzneimittel enthält Lactose, Glucose und Sucrose. Bitte nehmen Sie Jarsin 300 mg erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Nehmen Sie Jarsin 300 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre 3-mal täglich eine überzogene Tablette ein. Nehmen Sie Jarsin 300 mg unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) morgens, mittags und abends, am besten zu den Mahlzeiten ein Erfahrungsgemäß ist eine Einnahmedauer von 4-6 Wochen bis zur deutlichen Besserung der Symptome erforderlich. Wenn die Krankheitssymptome nach 4 Wochen unverändert fortbestehen oder sich trotz vorschriftsmäßiger Einnahme noch verstärken, sollten Sie erneut Ihren Arzt aufsuchen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Jarsin 300 mg zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie die Einnahme von Jarsin 300 mg vergessen haben: Setzen Sie die Behandlung gemäß der Dosierungsanleitung bzw. wie vom Arzt verordnet fort. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme von Jarsin 300 mg abbrechen: Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Behandlung mit Jarsin 300 mg unterbrechen oder vorzeitig beenden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Über akute Vergiftungen durch Johanniskraut- Zubereitungen beim Menschen ist bisher nicht berichtet worden. Bei der Einnahme erheblicher Überdosen sollten die betroffenen Patienten umgehend für die Dauer von 1-2 Wochen vor Sonnenlicht und vor sonstiger UV-Bestrahlung geschützt werden. (Aufenthalt im Freien einschränken, Sonnenschutz durch bedeckende Kleidung und Verwendung von Sonnenschutzmitteln mit hohem Lichtschutzfaktor, sog. ''Sonnenblocker). Die beschriebenen Nebenwirkungen können verstärkt auftreten. Anwendungshinweise 2mal täglich 1 Tablette unzerkaut mit etwas Flüssigkeit am besten zu den Mahlzeiten einnehmen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Johanniskraut-Trockenextrakt (3-6:1); Auszugsmittel: Methanol 80% (V/V) 300 MG Inhaltsstoffe Lactose-1-Wasser Magnesium stearat Methylhydroxypropylcellulose Macrogol 6000 Talkum Titandioxid Polyvidon Eisenoxid hydrat Siliciumdioxid, hochdisperses Cellulosepulver Rizinusöl, natives Saccharose Glucose-Sirup Arabisches Gummi Wachs, gebleichtes Kohlenhydrate 0,026 BE Carnaubawachs Hinweise Hinweise Enthält Sojabohnenmehl und Lactose. Gegenanzeigen Jarsin 300 mg darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Johanniskraut oder einen der sonstigen Bestandteile sind, bei bekannter Lichtüberempfindlichkeit der Haut sowie bei schweren vorübergehenden depressiven Störungen. Bisher liegen keine ausreichenden Erfahrungen bei Schwangeren und stillenden Müttern vor. Daher sollte Jarsin® 300 mg während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur angewendet werden, wenn der Arzt es für unbedingt notwendig erachtet. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann Jarsin 300 mg Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, oder unbekannt Unter der Anwendung von Jarsin 300 mg kann es, vor allem bei hellhäutigen Personen, durch starke Sonnenbestrahlung zu sonnenbrandähnlichen Reaktionen der Haut kommen. Magen-Darm-Beschwerden, allergische Reaktionen der Haut (Hautrötungen, Juckreiz), Müdigkeit oder Unruhe auftreten. Beim Auftreten dieser Nebenwirkungen sollte der Arzt aufgesucht werden, der über ein eventuell erforderliches Absetzen des Präparates entscheidet. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Wechselwirkungen Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. In Einzelfällen wurden Wechselwirkungen, die zu einer Abschwächung der Wirksamkeit führen können, mit folgenden Mitteln festgestellt: - blutgerinnungshemmende Mittel vom Cumarin-Typ (z.B. Phenprocoumon, Warfarin) - Ciclosporin - Tacrolimus - Digoxin - Indinavir und andere Protease-Hemmstoffe in der Anti-HIV (''AIDS'')-Behandlung - Irinotecan und andere zellwachstumshemmende Medikamente in der Krebsbehandlung - Amitriptylin, Nortriptylin - Midazolam - Theophyllin - Arzneimittel zur hormonellen Empfängnisverhütung Bei gleichzeitiger Einnahme bestimmter Wirkstoffe zur Depressionsbehandlung (Nefazodon, Paroxetin, Sertralin) kann deren Wirksamkeit verstärkt sein. In Einzelfällen können unerwünschte Wirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Angst, Ruhelosigkeit und Verwirrtheit verstärkt auftreten. Bei Frauen, die hormonelle Empfängnisverhütungsmittel und gleichzeitig Jarsin 300 mg einnehmen, können Zwischenblutungen auftreten. Bei gleichzeitiger Behandlung mit anderen Arzneimitteln, die die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen, ist eine Verstärkung der unerwünschten Wirkungen an der Haut (siehe Abschnitt: Nebenwirkungen) möglich.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot