Angebote zu "Friedrich" (16 Treffer)

Additamentum Secundum ad Regesta Imperii inde a...
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Additamentum Secundum ad Regesta Imperii inde ab anno 1246: Johann Friedrich Böhmer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenm...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie ist hier aufgewachsen, man hat ihr übel mitgespielt, und nun ist sie gekommen, um alte Schulden einzufordern oder zu begleichen. Das tut sie auf die ihre eigene charmante Art, auch unerbittlich und am Ende aufschlussreich für viele. Dabei macht es einen großen Unterschied, ob Therese Giehse wie 1956 auf der Bühne steht oder Christiane Hörbiger vor laufender Kamera. Wenn ein dreiteiliges Bühnenstück auf Zelluloid gebannt wird, bleibt immer etwas auf der Strecke, anderes gesellt sich illustrierend hinzu. Es bekommt dem trocken-hintergründigen Humor des Schweizers ganz gut, ein wenig ausgeschmückt zu werden in zeitgemäßer Adaptierung. Ob Versuche dieser Art notwendigerweise zur Verflachung führen müssen, bleibt strittig, wird doch bei Dürrenmatt nicht immer alles deutlich wie etwa auch in seinem Durcheinandertal. Die alte Dame tritt mit der inzwischen erworbenen Grandezza auf, die ihr als jungem Mädchen von den Dorfbewohnern rundheraus abgesprochen wurde. Sie haben es indes nicht sehr weit gebracht, das Wirtschaften in der Gemeinde steht kurz vor seinem bitteren Ende, sodass man trotz allem, was war, inständig auf Erlösung hofft. Die wird freilich nur gegen einen hohen Preis gewährt, der sie ihren Stolz und manches Zugeständnis kostet. Die allzu gern vom Tisch gewischte Vergangenheit wird noch einmal brühwarm serviert. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Yannick Esters. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kope/000331/bk_kope_000331_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Der Vater: Roman eines Königs, Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Vater... Wessen Vater? Der Friedrichs des Großen, des Alten Fritz. Im allgemeinen Bewusstsein war der ´´Soldatenkönig´´, wie Friedrich Wilhelm nicht ohne Grund genannt worden ist, ein bärbeißiger, tyrannisch regierender Banause, vor allem aber ein Vater, der seinen Sohn überaus grausam behandelte. Jochen Klepper zeichnet in seinem Roman ein sehr viel differenzierteres Bild dieses Mannes. Zweifellos hat Klepper dafür gründlich recherchiert. Wohlgemerkt indes: Dieses ist nicht eine trockene wissenschaftliche Lebensbeschreibung Friedrich Wilhelms I., sondern ein Roman, in den der Autor nicht nur anschauliche Details, sondern auch ganze Episoden und handelnde Figuren in dichterischer Freiheit eingebracht hat. Jochen Klepper, 1903 als Sohn eines Pfarrers in Beuthen a. d. Oder geboren, studierte Theologie, wurde aber nicht Pfarrer, sondern Mitarbeiter beim Evangelischen Presseverband und beim Rundfunk. Wegen seiner Heirat mit der Jüdin Johanna Stein wurde er 1933 vom Rundfunk entlassen, 1937 auch aus der Reichsschrifttumskammer ausgeschlossen. Am 11. Dezember 1942 ging er mit seiner Frau und der jüngeren seiner beiden Stieftöchter, deren Deportation unmittelbar bevorstand, freiwillig in den Tod. In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Hans Jochim Schmidt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/vorl/000214/bk_vorl_000214_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Briefwechsel
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Hielscher, Publizist und Privatgelehrter, trat schon in seiner Schulzeit einem Freicorps bei, verweigerte sich aber der Teilnahme am Kapp-Putsch. Er studierte Jura in Berlin und Jena, gab seine Tätigkeit am Berliner Kammergericht aber nach kurzem wieder auf. Hielscher, der zu seinen Bekannten Elisabeth Förster-Nietzsche, Oswald Spengler und Theodor Heuss zählte, war einer der ersten Autoren der von Jünger mitherausgegebenen Zeitschrift ´´Arminius´´. Von da an arbeiteten beide, wenn auch nur temporär, im Rahmen der nationalrevolutionären Publizistik zusammen. Hielschers Philosophie, die sich an der Formulierung einer ´´heidnischen´´ Theologie versuchte, mündete schon früh in die Gründung einer politisch-religiösen Sekte - der ´´Unabhängigen Freikirche UFK´´. Aus dem epochalen Nachlass Ernst Jüngers liegt nun die Korrespondenz mit Friedrich Hielscher vor. Obwohl die intellektuelle Beziehung der beiden Männer spannungsreich war und durch ´´Wohlgefallen und Mißbehagen´´ zugleich geprägt war, setzte sich der in den Zwanziger Jahren begonnene Briefwechsel fort bis zu Hielschers Tod 1990. Dem Umfang nach nimmt die Korrespondenz einen mittleren Rang ein. Ihre Bedeutung gewinnt sie indes aus dem Umstand, dass sie zu mehr als einem Drittel aus Briefen besteht, die zwischen 1927 und 1933 gewechselt wurden, also aus jenen Jahren stammen, in denen die politische Publizistik Ernst Jüngers ihren Höhepunkt erreichte. Da andere Korrespondenzen aus der Zeit entweder als vernichtet gelten müssen oder nur mehr in Abschriften vorliegen, stellen die mit Hielscher gewechselten Briefe ein einzigartiges Dokument dar, das tiefe Einblicke in die Ideenwelt und das Beziehungsnetz ermöglicht, in denen sich Jünger zur Zeit seines intensivsten politischen Engagements bewegte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.09.2019
Zum Angebot
Theoretische Schriften
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis heute ist das Urteil über Schillers Ästhetik kontrovers geblieben. Gegner und Bewunderer stimmen indes darin überein, daß diese Schriften kennen sollte, wer an Fragen der Kunst interessiert ist. Dieser Band umfaßt alle theoretischen Schriften Schillers, ediert sie nach den Erstdrucken oder Handschriften und erläutert sie in ihrem Zusammenhang untereinander wie auch nach ihren geschichtsphilosophischen Grundlagen und gesellschaftskritischen Motiven. Der Kommentar erläutert den inneren Zusammenhang des Werks, seine geschichtsphilosophischen Grundlagen und gesellschaftskritischen Motive.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Es läßt sich nicht leugnen, daß die deutsche Etymologie bei uns in geringerer Achtung steht und mit weniger Liebe gepflegt wird als die französische. Diese Tatsache ist nicht befremdlich. Denn wie bequem lassen sich die Ergebnisse der romanischen Sprachforschung dem Gebildeten klar machen, der am Latein die Hauptquelle, an seinem Deutsch die wichtigste Nebenquelle des Französischen beherrscht! Und welche Freude gewährt es, wenn die Etymologie bekannte Worte in einem neuen Lichte zeigt! Den wissenschaftlichen Errungenschaften des gegenwärtigen Jahrhunderts danken wir die Kenntnis einer ersten Periode der deutschen Sprachgeschichte, die durch kein anderes Zeugnis als die Sprache selber beglaubigt ist. Die seit dem Schluß des vorigen Jahrhunderts der gelehrten Welt erschlossenen Literaturdenkmäler der alten Inder führten auf die folgenreiche Entdeckung, daß die Germanen mehrere Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung mit den Vorfahren der Inder und Perser, Griechen und Albanesen, Italer und Kelten, Slaven und Armenier ein und dieselbe Sprache redeten, was man gewiß auch für einen Beweis ihrer Stammverwandtschaft wird nehmen müssen.´´ Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Dieses etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe der fünften, verbesserten Auflage von 1894.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Landesbeamtengesetz Baden-Württemberg
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kommentar erläutert das zum 1. Januar 2011 in Kraft getretene Landesbeamtengesetz. Er gibt damit einen umfassenden Überblick zu dem im Zuge der Föderalismusreform I völlig neu geordneten Allgemeinen Beamtenrecht. Das Landesgesetz enthält vor allem die in Landeskompetenz verbliebenen praxisrelevanten Bereiche wie Laufbahnrecht, Versetzungsrecht, Nebentätigkeitsrecht, Arbeitszeitrecht oder Personalaktenrecht. Darüber hinaus sind verfahrensrechtliche Ergänzungen zu dem am 1. April 2009 in Kraft getretenen Beamtenstatusgesetz enthalten. Ebenfalls sehr wichtig für die Praxis sind die Rechte des Beamten auf Fürsorge und Schutz sowie die Altersgrenzen für den Ruhestand. Der Kommentar gibt einen aktuellen und umfassenden Überblick über das Allgemeine Beamtenrecht. Die Darstellung erfasst u.a. die Regelungen im Landesbeamtengesetz zum Laufbahn&, Versetzungs&, Nebentätigkeits&, Arbeitszeit& und Personalaktenrecht. Ferner enthält der Kommentar in der Darstellung der verfahrensrechtlichen Ergänzungen zum Beamtenstatusgesetz u.a. eine Mitkommentierung des Ernennungs& und Entlassungsrechts. Der Kommentar möchte allen Personalsachbearbeitern und &verantwortlichen im öffentlichen Dienst, Richtern sowie Rechtsanwälten Orientierung und fundierte Informationen geben. Darüber hinaus ist der Kommentar für jeden von Interesse, der sich über das Allgemeine Beamtenrecht informieren möchte. Der Kommentar gibt einen aktuellen und umfassenden Überblick über das Allgemeine Beamtenrecht. Die Darstellung erfasst u.a. die Regelungen im Landesbeamtengesetz zum Laufbahn-, Versetzungs-, Nebentätigkeits-, Arbeitszeit- und Personalaktenrecht. Ferner enthält der Kommentar inder Darstellung der verfahrensrechtlichen Ergänzungen zum Beamtenstatusgesetz u.a. eine Mitkommentierung des Ernennungs- und Entlassungsrechts. Der Kommentar möchte allen Personalsachbearbeitern und -verantwortlichen im öffentlichen Dienst, Richtern sowie Rechtsanwälten Orientierung und fundierte Informationen geben. Darüber hinaus ist der Kommentar für jeden von Interesse, der sich über das Allgemeine Beamtenrecht informieren möchte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Verliebt in Berlin - Das alte Segelboot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich kümmert sich um die Beschaffung des Geldes. Laura indes hält es zu Hause nicht mehr aus und begleitet Lisa zu Kerima. In Davids Büro überkommen Laura im ungewissen Warten die Erinnerungen an Davids Kindheit ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot