Angebote zu "Monate" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Curcuma Presslinge Abo – 2 x 180 Stück – Reichw...
49,98 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Abo-Service – So gehen Ihnen unsere Curcuma Presslinge nie ausalle 3, 4 oder 6 Monate eine Curcuma Presslinge-Lieferung zum Dauer-Niedrigpreisjede einzelne Lieferung kommt versandkostenfrei zu Ihnen nach Hausekein Risiko – Abbestellung jederzeit möglicheigene Rechnung für jede Einzellieferungfrei wählbarer Lieferrhythmuserste Lieferung erfolgt direkt nach BestellungÄnderungen, Abbestellung, Wünsche? Kurze E-Mail an service@baerbel-drexel.de reicht!Curcuma – mehr als ein GewürzUnsere Curcuma Presslinge (Nahrungsergänzungsmittel mit Curcuma und hohem Vitamin C-Gehalt) enthalten hauptsächlich Curcumapulver und -extrakt mit besonders hoch bioverfügbarem Curcumin. Die aromatisch schmeckenden Presslinge regen die Verdauungssäfte an und werden gerne zu fettreichen Speisen genommen.Curcuma in der Ayurvedischen MedizinCurcuma wird seit langer Zeit in der Ayurvedischen Medizin eingesetzt. Sie soll den Abbau von Fetten unterstützen, die gesunden Leberfunktionen aufrechterhalten und beruhigende Eigenschaften, z.B. auf Muskeln und Gelenke, vermitteln können. Es gibt Hinweise, dass Curcuma noch viel mehr kann. Deshalb laufen derzeit zahlreiche wissenschaftliche Studien, auf deren Ergebnisse wir gespannt sein dürfen.Barbara Engel-Volkmann, HeilpraktikerinHerkunft und Anbau von CurcumaCurcuma (lat. Curcuma longa) wird auch Gelber Ingwer, Safranwurzel, Gelbwurz oder Gelbwurzel genannt und gehört zur Familie der Ingwergewächse. Die Pflanze kommt aus Südasien und kann bis zu einem Meter hoch werden. Wie Ingwer bildet Curcuma knollenähnliche Teile aus, die als Rhizome oder umgangssprachlich „Wurzelstock“ bezeichnet werden. Darin ist neben Nährstoffen und ätherischen Ölen auch der gelbe Farbstoff Curcumin gespeichert.Heute wird Curcuma zum Großteil in Indien angebaut und verwendet. Die Inder setzen Curcuma bereits seit 4000 Jahren als Gewürz und in der traditionellen Heilkunst Ayurveda ein. Dort zählt Curcuma zu den so genannten „heißen“ Gewürzen, die dem Körper Energie spenden und ihn reinigen sollen.Curcuma für die GesundheitCurcuma wird klassisch zur Stärkung des Magen-Darmtrakts und zur Anregung der Verdauung eingesetzt. Die Inhaltsstoffe regen die Produktion von Magen- und Gallensaft an, wodurch Nahrungsfette besser verdaut werden können. Die Einnahme von Curcuma ist also besonders vor, zu und nach gehaltvollem Essen empfehlenswert. So können Beschwerden wie ein Blähbauch oder Völlegefühl vorgebeugt bzw. gelindert werden. Durch seine schleimhautpflegende Wirkung trägt Curcuma darüber hinaus zur Stärkung der Atemwege bei. Vor allem bei allgemein belasteten Atemwegen, sei es beispielsweise durch Rauchen oder Umweltverschmutzungen, kann Curcuma die Lungenfunktion kräftigen. Wissenschaftler haben schon länger herausgefunden, dass Curcuma ausgeprägte antientzündliche und antioxidative Eigenschaften hat.Hier finden Sie die zugehörigen Produktinformationen als PDF.Was sind Presslinge?Erfahren Sie mehr über die Vorteile und die Herstellung von Presslingen.

Anbieter: Bärbel Drexel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
TRANSPULMIN Erkältungsbalsam für Kinder
7,39 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Eucalyptusöl 100 mg Kiefernnadelöl 30 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heissen Wasserdampf verbrühen. Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen. Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich Atemnot) ausgelöst werden. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Zur äusserlichen Anwendung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 4-mal täglich Kinder von 2-5 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 4-mal täglich Kinder von 6-11 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 4-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Zubereitung einer Inhalationslösung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 3-mal täglich Kinder von 6-11 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 3-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene verteilt über den Tag Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf Brust und Rücken auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Oder: Inhalieren Sie das Arzneimittel. Übergiessen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittel mit heissem Wasser. Vorsicht heiss! - Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Augen zu schliessen bzw. abzudecken. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken des Arzneimittels wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie bewirken im Anwendungsgebiet eine vermehrte Durchblutung sowie eine Schleimlösung. Eucalyptus regt zudem die feinen Härchen der oberen Atemwege zu schnelleren Bewegungen an. Dadurch kann festsitzender Schleim besser abtransportiert und das Abhusten erleichtert werden. Er vermindert ausserdem den Hustenkrampf. Die Inhaltsstoffe der Kiefer sollen zudem ganz schwach bakterienabtötend wirken. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Eucalyptusöl 100 mg Kiefernnadelöl 30 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Methyl-4-hydroxybenzoat 0,7 mg Propyl-4-hydroxybenzoat 0,3 mg Natrium-4-methoxycarbonylphenolat 2 mg Natrium-4-propoxycarbonylphenolat 1 mg Glycerolmonostearate, emulgierend (Typ II, 32/36, Kaliumsalze) Decyloleat Vaselin, gelbes Siliciumdioxid, hochdisperses Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Asthma bronchiale Keuchhusten Pseudokrupp Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc. Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag) Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Eucalyptusöl bewirkt eine Aktivierung derfremdstoffabbauenden Enzymsysteme inder Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittelkönnen deshalb abgeschwächt und/oderverkürzt werden. Solche Wechselwirkungensind bei gleichzeitiger Einnahme von SchlafundSchmerzmitteln (Barbiturate, Pyrazolone) und Amphetaminen bekannt. EineWechselwirkung kann bei großflächiger Anwendung,infolge einer Aufnahme größererWirkstoffmengen durch die Haut nicht ausgeschlossenwerden.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
TRANSPULMIN Erkältungsbalsam für Kinder
5,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Eucalyptusöl 100 mg Kiefernnadelöl 30 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heissen Wasserdampf verbrühen. Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen. Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich Atemnot) ausgelöst werden. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Zur äusserlichen Anwendung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 4-mal täglich Kinder von 2-5 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 4-mal täglich Kinder von 6-11 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 4-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Zubereitung einer Inhalationslösung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 3-mal täglich Kinder von 6-11 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 3-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene verteilt über den Tag Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf Brust und Rücken auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Oder: Inhalieren Sie das Arzneimittel. Übergiessen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittel mit heissem Wasser. Vorsicht heiss! - Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Augen zu schliessen bzw. abzudecken. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken des Arzneimittels wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie bewirken im Anwendungsgebiet eine vermehrte Durchblutung sowie eine Schleimlösung. Eucalyptus regt zudem die feinen Härchen der oberen Atemwege zu schnelleren Bewegungen an. Dadurch kann festsitzender Schleim besser abtransportiert und das Abhusten erleichtert werden. Er vermindert ausserdem den Hustenkrampf. Die Inhaltsstoffe der Kiefer sollen zudem ganz schwach bakterienabtötend wirken. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Eucalyptusöl 100 mg Kiefernnadelöl 30 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Methyl-4-hydroxybenzoat 0,7 mg Propyl-4-hydroxybenzoat 0,3 mg Natrium-4-methoxycarbonylphenolat 2 mg Natrium-4-propoxycarbonylphenolat 1 mg Glycerolmonostearate, emulgierend (Typ II, 32/36, Kaliumsalze) Decyloleat Vaselin, gelbes Siliciumdioxid, hochdisperses Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Asthma bronchiale Keuchhusten Pseudokrupp Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc. Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag) Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Eucalyptusöl bewirkt eine Aktivierung derfremdstoffabbauenden Enzymsysteme inder Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittelkönnen deshalb abgeschwächt und/oderverkürzt werden. Solche Wechselwirkungensind bei gleichzeitiger Einnahme von SchlafundSchmerzmitteln (Barbiturate, Pyrazolone) und Amphetaminen bekannt. EineWechselwirkung kann bei großflächiger Anwendung,infolge einer Aufnahme größererWirkstoffmengen durch die Haut nicht ausgeschlossenwerden.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
TRANSPULMIN Erkältungsbalsam für Kinder
13,09 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältungskrankheiten der Atemwege, vor allem mit zähem Schleim Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Eucalyptusöl 100 mg Kiefernnadelöl 30 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heissen Wasserdampf verbrühen. Parabene (Konservierungsstoffe z.B. E 214 - E 219) können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch mit zeitlicher Verzögerung, hervorrufen. Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich Atemnot) ausgelöst werden. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Zur äusserlichen Anwendung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 4-mal täglich Kinder von 2-5 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 4-mal täglich Kinder von 6-11 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 4-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Zubereitung einer Inhalationslösung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 3-mal täglich Kinder von 6-11 Jahren verteilt über den Tag eine ausreichende Menge 3-mal täglich Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene verteilt über den Tag Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf Brust und Rücken auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Oder: Inhalieren Sie das Arzneimittel. Übergiessen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittel mit heissem Wasser. Vorsicht heiss! - Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Augen zu schliessen bzw. abzudecken. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken des Arzneimittels wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen mehreren Pflanzen und wirken als natürliches Gemisch. Sie bewirken im Anwendungsgebiet eine vermehrte Durchblutung sowie eine Schleimlösung. Eucalyptus regt zudem die feinen Härchen der oberen Atemwege zu schnelleren Bewegungen an. Dadurch kann festsitzender Schleim besser abtransportiert und das Abhusten erleichtert werden. Er vermindert ausserdem den Hustenkrampf. Die Inhaltsstoffe der Kiefer sollen zudem ganz schwach bakterienabtötend wirken. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Eucalyptusöl 100 mg Kiefernnadelöl 30 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Methyl-4-hydroxybenzoat 0,7 mg Propyl-4-hydroxybenzoat 0,3 mg Natrium-4-methoxycarbonylphenolat 2 mg Natrium-4-propoxycarbonylphenolat 1 mg Glycerolmonostearate, emulgierend (Typ II, 32/36, Kaliumsalze) Decyloleat Vaselin, gelbes Siliciumdioxid, hochdisperses Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Asthma bronchiale Keuchhusten Pseudokrupp Bronchien, die überempfindlich reagieren, z.B. auf verschiedene Stoffe, Kälte etc. Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag) Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Eucalyptusöl bewirkt eine Aktivierung derfremdstoffabbauenden Enzymsysteme inder Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittelkönnen deshalb abgeschwächt und/oderverkürzt werden. Solche Wechselwirkungensind bei gleichzeitiger Einnahme von SchlafundSchmerzmitteln (Barbiturate, Pyrazolone) und Amphetaminen bekannt. EineWechselwirkung kann bei großflächiger Anwendung,infolge einer Aufnahme größererWirkstoffmengen durch die Haut nicht ausgeschlossenwerden.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Franz Liszt in Weimar
8,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Liszt (1811 - 1886) wohnte ab 1869 inder Weimarer Hofgärtnerei , deren Obergeschossihm von Großherzog Carl Alexander vonSachsen-Weimar kostenfrei überlassen wordenwar. Bis in sein Sterbejahr verbrachte Liszt hierjährlich mehrere Monate, wobei der berühmteKomponist, Klavierzauberer und Dirigent nunvor allem als Lehrer wirkte: In der Hofgärtnereiunterrichtete Liszt in Form einer offenenMeisterklasse zahlreiche Schüler, von deneneinige das Musikleben der Wende zum 20.Jahrhundert prägen sollten.Nach Listzs Tod verfügte der Großherzog, dieHofgärtnerei als Museum und Liszt-Gedenkstätteunverändert zu erhalten; sie ist damit daswichtigste Zeugnis

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Franz Liszt in Weimar
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Liszt (1811 - 1886) wohnte ab 1869 inder Weimarer Hofgärtnerei , deren Obergeschossihm von Großherzog Carl Alexander vonSachsen-Weimar kostenfrei überlassen wordenwar. Bis in sein Sterbejahr verbrachte Liszt hierjährlich mehrere Monate, wobei der berühmteKomponist, Klavierzauberer und Dirigent nunvor allem als Lehrer wirkte: In der Hofgärtnereiunterrichtete Liszt in Form einer offenenMeisterklasse zahlreiche Schüler, von deneneinige das Musikleben der Wende zum 20.Jahrhundert prägen sollten.Nach Listzs Tod verfügte der Großherzog, dieHofgärtnerei als Museum und Liszt-Gedenkstätteunverändert zu erhalten; sie ist damit daswichtigste Zeugnis

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Mikrotherapie - Wirbelsäule
149,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sichern Sie sich den attraktiven Vorbestellpreis und sparen Sie EUR 30,- (gültig bis 3 Monate nach Erscheinen - danach EUR 179,99)"micro is more" - Mikrotherapie interdisziplinärRückenschmerzen zählen zu den häufigsten Erkrankungen beim Menschen. In diesem Praxisbuch erfahren Sie, wie Sie Ihre Patienten durch Einsatz der Mikrotherapie erfolgreich und nachhaltig behandeln. Auch spezielle Verfahren der Schmerztherapie werden direkt umsetzbar beschrieben. Der Herausgeber ist Pionier auf dem Gebiet und vermittelt Ihnen gemeinsam mit einem internationalen Autorenteam das interdisziplinäre Expertenwissen zum mikrotherapeutischen Vorgehen.Das Besondere: Der individuelle und interdisziplinäre Blickwinkel- individueller Therapieplan für jeden Patienten, interdisziplinär erstellt- interdisziplinärer Behandlungsansatz: angesprochen sind Radiologen, Schmerztherapeuten, Orthopäden, Chirurgen, Neurochirurgen, Anästhesisten, Neurologen, Krankengymnasten, Osteopathen- gemeinsame Analyse des klinischen Beschwerdebilds im Expertenboard und BehandlungsplanSchonendes und nachhaltiges Vorgehen im Detail- Behandlungspfad immer von leicht nach schwer: Schmerzauslöser nach Möglichkeit direkt unter Einsatz minimal- und mikroinvasiver Maßnahmen behandeln- Behandlung mit hochpräzisen mikrotherapeutischen Instrumenten- MRT als bevorzugtes Verfahren bei der Diagnostik und Beschreibung weiterer bildgebender Verfahren wie CT und Röntgen- Verknüpfung von HighTech bis Naturheilkunde: physiotherapeutische, traditionell chinesische, orthopädische, medikamentöse und andere Verfahren begleiten die BehandlungSehr anschaulich aufbereitet- Über 600 brillante Abbildungen aller wichtigen Methoden, Techniken und bildgebenden Verfahren sowie ergänzende Schemata und tabellarische ÜbersichtenDieses Expertenbuch zeigt Ihnen den schonendsten Behandlungsweg bei Erkrankungen der Wirbelsäule.Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital inder Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Mikrotherapie - Wirbelsäule
185,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Sichern Sie sich den attraktiven Vorbestellpreis und sparen Sie EUR 30,- (gültig bis 3 Monate nach Erscheinen - danach EUR 179,99)"micro is more" - Mikrotherapie interdisziplinärRückenschmerzen zählen zu den häufigsten Erkrankungen beim Menschen. In diesem Praxisbuch erfahren Sie, wie Sie Ihre Patienten durch Einsatz der Mikrotherapie erfolgreich und nachhaltig behandeln. Auch spezielle Verfahren der Schmerztherapie werden direkt umsetzbar beschrieben. Der Herausgeber ist Pionier auf dem Gebiet und vermittelt Ihnen gemeinsam mit einem internationalen Autorenteam das interdisziplinäre Expertenwissen zum mikrotherapeutischen Vorgehen.Das Besondere: Der individuelle und interdisziplinäre Blickwinkel- individueller Therapieplan für jeden Patienten, interdisziplinär erstellt- interdisziplinärer Behandlungsansatz: angesprochen sind Radiologen, Schmerztherapeuten, Orthopäden, Chirurgen, Neurochirurgen, Anästhesisten, Neurologen, Krankengymnasten, Osteopathen- gemeinsame Analyse des klinischen Beschwerdebilds im Expertenboard und BehandlungsplanSchonendes und nachhaltiges Vorgehen im Detail- Behandlungspfad immer von leicht nach schwer: Schmerzauslöser nach Möglichkeit direkt unter Einsatz minimal- und mikroinvasiver Maßnahmen behandeln- Behandlung mit hochpräzisen mikrotherapeutischen Instrumenten- MRT als bevorzugtes Verfahren bei der Diagnostik und Beschreibung weiterer bildgebender Verfahren wie CT und Röntgen- Verknüpfung von HighTech bis Naturheilkunde: physiotherapeutische, traditionell chinesische, orthopädische, medikamentöse und andere Verfahren begleiten die BehandlungSehr anschaulich aufbereitet- Über 600 brillante Abbildungen aller wichtigen Methoden, Techniken und bildgebenden Verfahren sowie ergänzende Schemata und tabellarische ÜbersichtenDieses Expertenbuch zeigt Ihnen den schonendsten Behandlungsweg bei Erkrankungen der Wirbelsäule.Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital inder Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Franz Liszt in Weimar
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Liszt (1811 - 1886) wohnte ab 1869 inder Weimarer Hofgärtnerei , deren Obergeschossihm von Großherzog Carl Alexander vonSachsen-Weimar kostenfrei überlassen wordenwar. Bis in sein Sterbejahr verbrachte Liszt hierjährlich mehrere Monate, wobei der berühmteKomponist, Klavierzauberer und Dirigent nunvor allem als Lehrer wirkte: In der Hofgärtnereiunterrichtete Liszt in Form einer offenenMeisterklasse zahlreiche Schüler, von deneneinige das Musikleben der Wende zum 20.Jahrhundert prägen sollten.Nach Listzs Tod verfügte der Großherzog, dieHofgärtnerei als Museum und Liszt-Gedenkstätteunverändert zu erhalten, sie ist damit daswichtigste Zeugnis

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot